Ausgezeichnet!

Unser Projekt „Mama Courage“ hat den Ehrenamtspreis NRW gewonnen! Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unserer ehrenamtlichen Arbeit!

Weiterlesen „Ausgezeichnet!“

Update zum Bienfaitprojekt

Das Bienfaitprojekt zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in den ländlichen Regionen Ruandas ist vor ein paar Wochen die nächste Phase, der Phase der Umsetzung, gekommen.

Weiterlesen „Update zum Bienfaitprojekt“

We want you!

Im Rahmen des Bienfaitprojektes bieten wir fünf tolle Jobs für Menschen aus dem Gesundheitsbereich an! Die Arbeitsplätze sind im Distrikt Karongi im Westen Ruandas.

Weiterlesen „We want you!“

Spende jetzt ein Huhn. Und sonntags auch mal zwei.

Bei „Mama Courage“ machen jungen Teenagermütter ihre Ausbildung zur Näherin. Sie sind alleinerziehend, haben keine finanzielle oder soziale Unterstützung und viele von ihnen haben Gewalt erleben müssen. Damit sie sich in Ruhe aufs Lernen und die Ausbildung konzentrieren können, werden ihre Kinder im Ausbildungszentrum liebevoll betreut.

Weiterlesen „Spende jetzt ein Huhn. Und sonntags auch mal zwei.“

1000 Hügel e.V. erföffnet Ausbildungszentrum in Ruanda

 

„Seit der Vereinsgründung vor zwei Jahren war es unser Ziel ein Ausbildungszentrum für junge Teenagermütter zu schaffen,“ so Janine Frönd, Vorsitzende von 1000 Hügel e.V.. „Vielen Dank an alle Unterstützer, die uns dabei geholfen haben, dieses wichtige Projekt umsetzen zu können!“ 

Viel Arbeit, jede Menge Planung und vor allem Fundraising liegen hinter dem Verein. Das Ausbildungszentrum „Mama Courage“ in Bugesera südlich von Kigali ist jetzt eröffnet.  Zuvor wurde das ehemalige Einfamilienhaus um eine Toilettenanlage, einem barrierefreien Zugang und um eine Handwaschstation im Eingangsbereich erweitert und natürlich mit Tafel, Stühlen, Tischen und Nähmaschinen ausgestattet. Vier Vollzeitstellen wurden geschaffen. 

 Vorher-Nachher-Bilder gibt es hier.

Weiterlesen „1000 Hügel e.V. erföffnet Ausbildungszentrum in Ruanda“

Umbau bei Mama Courage

Nachdem uns der Lockdown im Juli und August ganz schön ausgebremst hat, geht es nun umso flotter und motivierter weiter. An unserem Projektstandort in Bugesera wird fleißig gebaut und renoviert. Unter anderem werden neue Toiletten und Waschbecken gebaut, um für etwa 50 Personen angemessene hygienische Räume zu haben.

Weiterlesen „Umbau bei Mama Courage“

Else Kröner-Fresenius-Stiftung fördert den „Bienfait Hilfsfonds“ von 1000 Hügel e.V.


Mit einer Summe von insgesamt 300.000€ und einer Laufzeit von 3 Jahren fördert einer der größten Stifungen Deutschlands unser Projekt „Bienfait“ für bessere Gesundheitsversorgung bei Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen im Distrikt Karongi im Westen Ruandas!

Weiterlesen „Else Kröner-Fresenius-Stiftung fördert den „Bienfait Hilfsfonds“ von 1000 Hügel e.V.“

Meilenstein für „Mama Courage“!

Pünktlich zum Jubiläum der Gründung von 1000 Hügel e.V. freuen wir uns einen weiteren Meilenstein bekannt geben zu dürfen: das Ausbildungszentrum für junge Teenagermütter in Bugesera im Süden Ruandas kann Dank einer größeren Förderung nun realisiert werden.

Weiterlesen „Meilenstein für „Mama Courage“!“

Weitere Ziegen sind verteilt worden.

Insgesamt 100 Ziegen sind bislang übergeben worden, mindestens 80 weitere folgen in den kommenden Wochen, denn soviele Ziegen sind bislang gespendet worden.
Dankeschön dafür!

Ihr wollt wissen, ob Eure Ziege schon dabei war? Schaut auf unseren Blog zur ersten Verteilung im Dezember 2020 und zur zweiten im Januar 2021.



Warum wir nicht alle Ziegen auf einmal verteilen?
Zunächst überweisen wir in 50er-Schritten, das heißt, nach jeweils 50 Ziegen bekommen wir Belege und Quittungen für die Tiere und den Transport. Dann überweisen wir wieder Geld für 50 Ziegen. Zum anderen ist es eine logistische Frage, denn die Ziegen werden an mehreren Markttagen an verschiedenen Orten gekauft. Das dauert zwar etwas länger, aber dafür sucht unser Projektpartner die beste Qualität.

Erste Ziegen werden verteilt

In den vergangenen Wochen haben wir zahlreiche Ziegenspenden bekommen – Danke dafür!
Die ersten 21 Ziegen sind am 24.12. morgens verteilt worden und haben das Weihnachten für die Batwa Community in Kabale, Uganda aber auch für uns ganz besonders gemacht.

Viele Spender haben Ziegen verschenkt und damit nicht nur ihren Liebsten, sondern auch Kindern der Batwa eine Freude breitet. Die Ziegen haben Namen bekommen, die von den Spendern vergeben wurden.

Ihr findet „Eure“ Ziege noch nicht? Keine Sorge – die nächste Ziegenverteilung geht direkt nach Weihnachten weiter.

Über 120 Ziegen werden in den kommenden Tagen und Wochen verteilt. Weitere Ziegenbilder findet Ihr nach und nach auf unserem Blog.

Danke an alle Spender! Bei manchen Spendern können wir uns leider nicht persönlich bedanken, da wir keine Email Adresse oder Anschrift haben. Wir hoffen unser Dank erreicht Sie auf diesem Wege!

Wir hoffen auf weitere Unterstützung, damit wir noch mehr Kindern eine Ziege zum Start in eine bessere Zukunft ermöglichen können.